Suche
  • Andreas Nauerz

Statistische Ursachen für eine Berufsunfähigkeit

Aktualisiert: Jan 7

Fakt ist, dass jeder Vierte das Renteneintrittsalter nicht erreicht. Dabei sind die Gründe für eine Berufsunfähigkeit vielfältig und haben sich insb. über die letzten Jahre hinweg auch immer weiter verschoben.

Stand heute stellen psychische Erkrankungen den #1 Grund für eine Berufsunfähigkeit dar; dazu zählen insb. Angst- und Panikstörungen, Depressionen sowie somatische Erkrankungen. An zweiter Stelle stehen die Erkrankungen des Bewegungsapparates; davon betroffen sind natürlich insb. körperlich tätige, aber auch Arbeitnehmer die ihrer Tätigkeit in Zwangshaltungen nachgehen müssen. Erst dann folgen onkologische und nachgelagert kadiologische Erkrankungen. Unfälle stellen einen eher geringen Grund für eine Berufsunfähigkeit dar.


Interessant ist auch der Blick auf die Gründe für eine Berufsunfähigkeit nach Altersgruppen. So sinkt das Risiko für eine BU durch Unfälle stetig, während das Risiko durch Erkrankungen des Bewegungsapparates und kardiologische Erkrankungen fortwährend steigt. Das Risiko durch psychologische oder onkologische Erkrankungen bleibt auch über die Altersgruppen hinweg relativ konstant (hoch), wobei zumindest das Risiko durch psychologische Erkrankungen bei den über 50-jährigen erstmal zu sinken scheint.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen